Womangrace

Körperökologie Kurs

Die Körperökologie basiert auf dem Prinzip, dass die guten, nützlichen Mikrobenstämme die „Schlechten“ im Schach halten, und dass die effektiven Mikroben Infekte ausheilen und verhindern. Weiter sind die Mikroben zu 50% an der Verdauung und Nährstoffaufnahme sowie Zellerneuerung beteiligt. Die Methode wurde von Donna Gates erarbeitet. Es gibt aber auch andere Pioniere auf diesem Gebiet. Die Prinzipien der Körperökologie beinhalten 

  • Essen von fermentierten Lebensmittel mit fast jeder Mahlzeit
  • Mikrobenfreundliche Lebensmittelwahl und Lebensmittelkombinationen
  • Reinigung, Entschlackung und Entgiftung (Schwermetall und Toxinausleitung)
  • Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel (braucht man mit der Zeit immer weniger)

Kurs: Fermentierte Lebensmittel – Antiaging Wunder

Ziel: Komplett Sanierung des eigenen Darm-, Immun- und Hormonsystems für Selbstheilung, vitale Gesundheit  und sichtbare Verjüngung (in Kombination mit anderen Programmen). Lernen der Schwermetallausleitung in Eigenregie.

Wann: Sonntag 22. Mai 2016 16  9.30 – ca. 17.30.

Zugverbindung 8.57 ab Luzern, 9.06 Malters an, mit Abholdienst.

Parkplätze vor dem Haus vorhanden

Glücksessen: ein reichhaltiges Mittagsessen auf den Prinzipien der jahreszeitgerechten Körperökologie

Wo: Privatwohnung von Helen und Toni Bucher, Widacher2 (visavis vom Biohof Widacher), 6102 Malters

Preis: Fr. 280.- inkl. Skript, Essen und 1 Monat Nachbetreuung

Teilnehmeranzahl: ist beschränkt auf 6 max 8 Teilnehmer/innen

Anmeldung: Kontaktformular  076 50 80 767 Einzahlung des Kursgeldes gilt als Platzreservierung. Bei Abmeldung Unkostenbetrag Fr. 50.-

Mitbringen: Hausschuhe, Schreibzeug, eine leere Flasche, wenn möglich aus Glas oder Pet, ein Schraubdeckelglas von ca. 5dl, 1 Schraubdeckelglas von 1.5-2.5dl Inhalt, oder Tperwaregeschirrchen.

 

Theorie Mikrohaustiere im eigenen Körper

  •  Toxicity (Giftstoffe) und Deficiency (Mängel), die beiden grossen Ursachen
  • Darmfunktionen und Reinigungsmöglichkeiten „von oben und unten“
  • Nierenpflege im Winter, die Lebensmittelthermik der kalten Jahreszeit
  • Was ist Homöostase,Osmose und ganzheitliche Basen-Balance?
  • Was ist das Mikrobiom und seine Funktionen?
  • Welche Symptome macht Candida? Lerne ein einfacher Candidatest
  • Welche Symptome macht Candida, wenn die Pilzsporen in den Körper gehen, Candidasis genannt. Warum ist das gefährlich (es ist häufig)
  • Welche fermentierten Lebensmittel sind bei Candida nicht geeignet, respektive sehr geeignet?
  • Wie beeinflussen wir das Mikrobiom mit Ernährung, Vitalstoffen, Haushaltputzmittel, Emotionen und Gedanken (Hass/Liebe)
  • Erste Phase der Tiefenreinigung (Schwermetallausleitung)
  • Schulung der Selbstbeobachtung: Unterschied erkennen von Vergiftungs- versus Entgiftungszeichen. In welcher Phase befindet man sich gerade?
  • Vorstellen einer Körperökologiekur

 

Praxisteil Küchenhaustiere

  •  Herstellung von fermentierten Gemüse (Sauerkrautähnlich) und Kimchi (koreanisches Fermentgemüse)
  • Herstellen von selbst fermentiertem Nussfrischkäse (wie Geissfrischkäsli) und veganes Fruchtjoghurt
  • Herstellen von simplen selbst fermentierten Tomatensalsa
  • Herstellen von Kombucha Tafelgetränk und Kombuchaessig
  • Herstellen von Probiotika aus Getreidesprossen (Rejuvelac) und Nutzen von Probiotikakapseln als Starterkultur
  • Wo kann man Zutaten und Zubehör kaufen

Das Mikrobiom

Gute Mikroben sind eine vergessene Nährstoffgruppe, wie Vitamine, Mineralien, Enzyme, Phytostoffe, Fettsäuren, Aminosäuren, Zuckerbausteine, Prohormone, Sauerstoff, negative Ionen usw. Doch sie sind viel mehr als Nährstoffe. Sie gehören zu den Elementarwesen oder Einzellern mit einer DNA. Wir haben 7-10x Mikroben in unserem Körper als eigene Zellen. Die meisten leben im Darm als „gute Darmflora“, aber sie sind überall im Körper und auf der Haut unterwegs und umhüllen uns wie eine Aura. Man nennt es Mikrobiom.

 

durch hohe Anzahl effektiver, nützlicher Mikrobenstämme

  • Heilt der Körper Infekte und Candidiasis
  • Scheidet der Körper Toxine aus und formt sein Idealgewicht
  • Regenerieren sich die Organsystem und erneuern sich die Zellen
  • Bildet der Körper aus Fermenten Hormone
  • Kreiert sich Energie (ATP) um fit im Hirn und in den Muskeln zu sein
  • Neutralisiert sich der Säure-Basen-Haushalt
  • Wandelt der Körper ganz leicht Fette in Eiweisse in und Kohlehydrate oder umgekehrt um, gerade wie es die Vitalität gerade braucht
  • Werden in der Verdauung viel mehr Stoffe aus der Nahrung aufgenommen und man braucht mit der Zeit weniger Nahrungsergänzungsmittel
  • Werden viele Vitamine, Aminosäuren und Enzyme gebildet, an dessen Mangel heute viele leiden
swebflex © 2008